Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Gomez kann sich Verbleib bei Besiktas "gut vorstellen"

Fußball Gomez kann sich Verbleib bei Besiktas "gut vorstellen"

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez hält trotz nicht gezogener Klausel einen Verbleib bei Besiktas Istanbul für gut möglich, will aber erst im Sommer eine Entscheidung fällen.

Voriger Artikel
Medien: Vertrag von Wolfsburgs Innenverteidiger Naldo läuft aus
Nächster Artikel
Bayern-Aus ein Vorteil für Löw - Vorläufiger EM-Kader wohl kleiner

Gomez kann sich Verbleib bei Besiktas "gut vorstellen"

Quelle: SID

Istanbul. Er habe "definitiv nicht entschieden, Besiktas zu verlassen", schrieb der 30-Jährige bei Facebook: "Und all die, die meinen sie wissen etwas, wollen nur Unruhe reinbringen."

Er habe "immer gesagt, dass ich mir sehr gut vorstellen kann, hier zu bleiben. Mit diesen geilen Fans in diesem Hammer-Stadion", äußerte der Torjäger weiter. Eine Entscheidung werde aber nicht zeitnah fallen. "Wie ich schon letzte Woche gesagt habe, lasst uns erst Meister werden. Alle zusammen", schrieb er. Sein Berater werde "nach der Saison mit Florenz und Besiktas Gespräche führen. Aber nicht jetzt in dieser für uns wichtigen Situation!"

Mitte April hatte Gomez eine fünf Spieltage vor dem Saisonende auslaufende Klausel zum automatischen Verbleib beim türkischen Tabellenführer verstreichen lassen. Er will offenbar zunächst abwarten, ob sich Besiktas über den Meistertitel für die Champions League qualifiziert und wie der Kader im kommenden Jahr aussieht. Nach aktuellem Stand steht Gomez ab 1. Juli wieder beim AC Florenz unter Vertrag, eine Rückkehr in die Toskana ist jedoch unwahrscheinlich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr