Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gottlob freut sich aufs Finale: "Es ist eine Ehre"

Fußball Gottlob freut sich aufs Finale: "Es ist eine Ehre"

ARD-Kommentator Gerd Gottlob blickt seinem ersten Finale bei einem großen Turnier mit einer Mischung aus "Vorfreude und Anspannung" entgegen. "Es ist eine Ehre, aber ich habe auch Respekt", sagte der 51-Jährige im SID-Interview mit Blick auf das EM-Endspiel am Sonntag (21.00 Uhr) zwischen Portugal und Gastgeber Frankreich im Stade de France in St.

Voriger Artikel
Blatters CAS-Termin am 25. August
Nächster Artikel
Behörden stellen Ermittlungen gegen Neymar ein

Gottlob freut sich aufs Finale: "Es ist eine Ehre"

Quelle: SID-IMAGES

Paris. Denis.

Gottlob hätte sich auch über einen Finaleinzug der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gefreut. "Die Aufmerksamkeit in Deutschland wäre noch größer gewesen", sagte Gottlob, der bei der WM 1998 in Frankreich erstmals ein Livespiel kommentierte: "Bei 3Sat. Es war das Parallelspiel zum Gruppenfinale zwischen Belgien und Südkorea."

Im Finale rechnet Gottlob mit einer engen Partie. "Die Franzosen haben sich im Turnierverlauf entwickelt. Portugal spielt sehr effektiv. Ich würde mich nicht wundern, wenn wir eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen sehen würden", sagte der NDR-Reporter.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr