Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grindel: "Keine Hinweise auf konkrete Gefährdung"

Fußball Grindel: "Keine Hinweise auf konkrete Gefährdung"

Zwei Tage vor Beginn der Fußball-EM in Frankreich gibt es "keine konkreten Hinweise auf konkrete Gefährdung". Das berichtete DFB-Präsident Reinhard Grindel am Mittwoch: "Und ich gehe davon aus, dass wir umgehend unterrichtet werden würden, wenn sich daran etwas ändert.

Voriger Artikel
Sommer freut sich über Kramer-Rückkehr nach Gladbach
Nächster Artikel
Löw hat sich auf Ersatzkapitän festgelegt, verrät aber noch keinen Namen

Grindel: "Keine Hinweise auf konkrete Gefährdung"

Quelle: SID-IMAGES

Evian. "

Man habe "nach wie vor Vertrauen in die französischen Sicherheitsbehörden", betonte der DFB-Boss: "Sie haben eine ganze Reihe zusätzlicher Maßnahmen getroffen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr