Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grindel: "Wollen die EM 2024 nach Deutschland holen"

Fußball Grindel: "Wollen die EM 2024 nach Deutschland holen"

DFB-Präsidentschaftskandidat Reinhard Grindel hat die Absicht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bekräftigt, in acht Jahren die Europameisterschaft auszurichten.

Voriger Artikel
Hansa-Verteidiger Markus Gröger fällt erneut aus
Nächster Artikel
Copa del Rey: Valencia strauchelt im Viertelfinal-Hinspiel

Grindel: "Wollen die EM 2024 nach Deutschland holen"

Quelle: firo Sportphoto/poolfoto / FIRO/SID-IMAGES

Barsinghausen. "Wir wollen die EM 2024 nach Deutschland holen", sagte Grindel beim Neujahrsempfang des Niedersächsischen Fußballverbandes in Barsinghausen. Mit Blick auf die WM-Affäre betonte Grindel: "Wir wollen aus dem Bericht von Freshfields lernen. Der DFB hat eine gute Zukunft vor sich."

Der DFB hatte am 24. Oktober 2013 auf seinem Bundestag in Nürnberg beschlossen, sich für die EURO 2024 zu bewerben - das Turnier folgt der gesamteuropäischen EURO 2020, die in mehreren Ländern ausgetragen werden soll. Die Entscheidung über den Gastgeber fällt im kommenden Jahr. Bislang interessiert sich für das Turnier mit 24 Mannschaften neben Deutschland nur die Türkei.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr