Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Grindel "entsetzt" über Millionenskandal um Blatter

Fußball Grindel "entsetzt" über Millionenskandal um Blatter

DFB-Präsident Reinhard Grindel (54) hat die schweren Selbstbereicherungsvorwürfe gegen das frühere FIFA-Führungstrio um Joseph S. Blatter (80) bestürzt zur Kenntnis genommen.

Voriger Artikel
Ankunft der EM-Teilnehmer: Portugal reist "last minute"
Nächster Artikel
Wegen rassistischem Scherz: Gascoigne am 17. Juni vor Gericht

Grindel "entsetzt" über Millionenskandal um Blatter

Quelle: O.Behrendt / SID-IMAGES/PIXATHLON

Gelsenkirchen. "Ich bin entsetzt über die Summen, die da geflossen und für jeden Fußballfan unvorstellbar sind", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im ZDF: "Ich erwarte von der FIFA, dass sie alles unternimmt, um diese Gelder zurückzuholen."

Blatter, der frühere Generalsekretär Jérôme Valcke (55) und dessen inzwischen ebenfalls entlassener Stellvertreter Markus Kattner (45) hatten sich laut der internen Untersuchungen des Weltverbands über Jahre hinweg über 71 Millionen Euro zugeschanzt. Es geht um "jährliche Gehaltserhöhungen, WM-Bonuszahlungen und andere Belohnungen", teilte Bill Burck, Partner bei der Anwaltskanzlei Quinn Emanuel, mit.

Dem neuen FIFA-Präsidenten Gianni Infantino (46) rät Grindel, beim Gehalt künftig "Maß" zu halten. "Diese Maßlosigkeit darf nicht mehr vorkommen", sagte der DFB-Chef. Infantino hatte zuletzt angeblich ein jährliches Zwei-Millionen-Euro-Gehalt als Beleidigung bezeichnet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr