Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

Fußball Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

DFB-Präsident Reinhard Grindel wird offenbar voraussichtlich im Januar 2017 vor dem Sportausschuss zur WM-Vergabe 2006 aussagen. Das berichtete das Onlineportal sportschau.

Voriger Artikel
Karriereende mit 30: Hanebeck verlässt Jena
Nächster Artikel
FIFA-Ethik-Kommission: Lebenslange Sperre für Chirakal beantragt

Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

Quelle: PIXATHLON/SID

Berlin. de am Mittwoch.

Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, hat vom Deutschen Fußball-Bund eine Zusage von Grindel erhalten. Dieser "freue sich sehr", dass er dem Gremium nun doch persönlich Rede und Antwort stehen werde zu den offenen Fragen, die es weiterhin um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland gibt. Das, so Freitag, habe er ihr in einem Brief versichert.

Wahrscheinlich wird Grindel am 18. Januar 2017 vor dem Sportschauss erscheinen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr