Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

Fußball Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

DFB-Präsident Reinhard Grindel wird offenbar voraussichtlich im Januar 2017 vor dem Sportausschuss zur WM-Vergabe 2006 aussagen. Das berichtete das Onlineportal sportschau.

Voriger Artikel
Karriereende mit 30: Hanebeck verlässt Jena
Nächster Artikel
FIFA-Ethik-Kommission: Lebenslange Sperre für Chirakal beantragt

Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

Quelle: PIXATHLON/SID

Berlin. de am Mittwoch.

Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, hat vom Deutschen Fußball-Bund eine Zusage von Grindel erhalten. Dieser "freue sich sehr", dass er dem Gremium nun doch persönlich Rede und Antwort stehen werde zu den offenen Fragen, die es weiterhin um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland gibt. Das, so Freitag, habe er ihr in einem Brief versichert.

Wahrscheinlich wird Grindel am 18. Januar 2017 vor dem Sportschauss erscheinen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr