Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grindel soll am 15. April zum DFB-Präsidenten gewählt werden

Fußball Grindel soll am 15. April zum DFB-Präsidenten gewählt werden

Der designierte DFB-Präsident Reinhard Grindel (54) soll am 15. April ins Amt gewählt werden. Das aktuelle Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) einigte sich am Freitag auf diesen Termin für den außerordentlichen Bundestag.

Frankfurt/Main. Grindel ist bislang der einzige Kandidat, er wurde von den einflussreichen Amateurverbänden vorgeschlagen. Der Ligaverband gab am Donnerstag seinen Segen.

Die Neuwahl ist nötig geworden, weil Wolfgang Niersbach (65) sein Amt als Folge der Affäre um die Vergabe der WM 2006 niedergelegt hatte. Interimsweise führen derzeit Ligapräsident Reinhard Rauball (69) und Rainer Koch (56) die Geschäfte des Verbandes.

Neben der Wahl von Grindel soll als Konsequenz aus dem dann vorliegenden Freshfields-Report ein Eckpunktepapier mit Maßnahmen vorgestellt werden, das nach detaillierter Ausarbeitung beim Ordentlichen Bundestag am 3./4. November 2016 in Erfurt von den Delegierten beschlossen werden soll.

Ein Außerordentlicher Bundestag kann vom Präsidium jederzeit aus wichtigem Grund einberufen werden. Der Bundestag setzt sich zusammen aus 259 stimmberechtigten Delegierten, zu denen die Mitglieder von DFB-Präsidium und Vorstand ebenso zählen wie die Abgesandten der Landes- und Regionalverbände sowie des Ligaverbandes. Hinzu kommen die Ehrenmitglieder, die Mitglieder der Rechtsorgane, der Revisionsstelle und der Ausschüsse, die mit beratender Stimme teilnehmen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr