Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Guardiola: Sonderlob für Lewandowski

Fußball Guardiola: Sonderlob für Lewandowski

Trainer Pep Guardiola von Fußball-Rekordmeister Bayern München hat seinen umworbenen Stürmerstar Robert Lewandowski mit einem Sonderlob bedacht. "Er ist der professionellste Spieler, den ich je getroffen habe", sagte Guardiola vor dem DFB-Pokalviertelfinale am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD und Sky) bei Zweitligist VfL Bochum über den 27 Jahre alten Polen.

Voriger Artikel
Infantino: Rummenigges Europaliga-Pläne noch kein Gesprächsthema
Nächster Artikel
1. FC Magdeburg: Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung

Guardiola: Sonderlob für Lewandowski

Quelle: LUKAS BARTH / SID-IMAGES

München. Als Gründe für sein positives Urteil nannte der Coach: "In seinem Kopf sind 24 Stunden am Tag: Richtig essen, schlafen, trainieren. Er ist immer da, nie verletzt, weil er sich fokussiert auf diese Dinge."

In den ersten Monaten beim FC Bayern sei es schwer für den Angreifer gewesen, weil er sich erst habe zurechtfinden müssen. "Aber ich war immer sehr, sehr zufrieden mit ihm, vom ersten Moment an", sagte Guardiola.

Lewandowski hat bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2019. Dennoch wird er immer wieder mit ausländischen Topklubs, vor allem Spaniens Rekordmeister Real Madrid, in Verbindung gebracht.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr