Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Guardiola holt Abwehrspieler Stones für 55 Millionen Euro

Fußball Guardiola holt Abwehrspieler Stones für 55 Millionen Euro

Pep Guardiola hat den 105-Millionen-Weltrekord-Transfer von Paul Pogba zu Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United mit dem 55-Millionen-Euro-Wechsel von Abwehrspieler John Stones vom FC Everton beantwortet.

Voriger Artikel
Heidel: Sané-Verkauf war "hart und alternativlos"
Nächster Artikel
Hoeneß als Präsident mit Sitz im Aufsichtsrat

Guardiola holt Abwehrspieler Stones für 55 Millionen Euro

Quelle: firo Sportphoto/BPI / FIRO/SID-IMAGES

Manchester. Der Teamanager von Manchester City, Lokalrivale von ManUnited, lockte den 22-Jährigen zu den Citizens. Der Defensivspezialist erhält einen Sechsjahresvertrag.

Zuvor hatte der Ex-Bayern-Coach unter anderem Leroy Sané (Schalke 04/50 Millionen Euro) und Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund/30 Millionen) unter Vertrag genommen.

Der spanische Fußballlehrer liefert sich schon vor dem Saisonstart auch auf dem Transfermarkt ein Fernduell mit ManUnited-Coach José Mourinho. Sein Erzrivale aus Portugal hatte sein Team unter anderem mit Pogba, Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain/ablösefrei) und Henrich Mchitarjan (Borussia Dortmund/42 Millionen) verstärkt.

"Ich bin hocherfreut, dass ich bei City unterschrieben habe. Ich freue mich auf die nächste Stufe, die ich nun in meiner Karriere erklimme", sagte Stones laut City-Homepage.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr