Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Guardiola sagt weiter nichts zu seiner Zukunft - Entscheidung am Sonntag

Fußball Guardiola sagt weiter nichts zu seiner Zukunft - Entscheidung am Sonntag

Trainer Pep Guardiola (44) von Bayern München hat sich auch nach dem Abschluss der Hinrunde bei Hannover 96 (1:0) nicht konkret zu seiner Zukunft beim Fußball-Rekordmeister geäußert.

Voriger Artikel
Hofmann scheint Wechsel nicht abgeneigt
Nächster Artikel
Leverkusen ohne Bender und Hilbert ins Trainingslager

Guardiola sagt weiter nichts zu seiner Zukunft - Entscheidung am Sonntag

Quelle: NIGEL TREBLIN / SID-IMAGES

Hannover. Der Spanier verwies erneut auf ein für Sonntag vereinbartes Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge. "Rummenigge hat gesagt, am Tag nach dem Hannover-Spiel sprechen wir", sagte Guardiola.

Guardiola dürfte Rummenigge allerdings bereits über seine Entscheidung informiert haben. "Wir fahren jetzt mit dem Bus zum Flughafen und werden noch einmal sprechen. Wir sprechen an jedem Tag, den wir uns sehen", sagte er.

In den vergangenen Tagen haben sich die Anzeichen verdichtet, dass Guardiola seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in München nicht verlängern wird. Als Nachfolger des Spaniers wird Carlo Ancelotti (zuletzt Real Madrid) gehandelt. Nach ZDF-Informationen wird Guardiola im Sommer Trainer beim englischen Top-Klub Manchester City.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr