Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gündogan vor EM: "Mein Anspruch ist es zu spielen"

Fußball Gündogan vor EM: "Mein Anspruch ist es zu spielen"

?Dortmunds Nationalspieler Ilkay Gündogan macht sich nach seiner bisher starken Saison trotz der starken Konkurrenz im DFB-Team Hoffnung auf einen Stammplatz bei der Europameisterschaft in Frankreich.

Voriger Artikel
Effenberg gesteht Fehler in "Penis-Affäre" ein: "Bin mitverantwortlich"
Nächster Artikel
Bittroff wechselt von Frankfurt nach Chemnitz

Gündogan vor EM: "Mein Anspruch ist es zu spielen"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. "Ich rechne mir gute Chancen aus, wenn ich fit bleibe und es beim BVB so weitergeht. Mein Ziel und mein Anspruch ist es zu spielen", sagte der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler der Sport Bild (Mittwoch-Ausgabe).

Er glaube schon, "dass ich in einer besseren Position bin als vor einem halben Jahr ? auch weil es mit der Mannschaft in Dortmund so gut läuft", unterstrich Gündogan, der bei der WM 2014 in Brasilien verletzungsbedingt ausgefallen war. Der 16-malige Nationalspieler weiß aber, dass gerade im Mittelfeld die Konkurrenz groß ist: "Wir haben einige Topspieler auf meiner Position. Ich hoffe, dass zur EM alle topfit und in Form sind, dann werden wir sehen, wer die Nase vorn hat!"

Neben dem BVB-Star hat Bundestrainer Joachim Löw auf den zwei zentralen Defensiv-Positionen im Mittelfeld auch noch Kapitän Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Toni Kroos (Real Madrid) und Sami Khedira (Juventus Turin) zur Verfügung. Zudem ist der Leverkusener Christoph Kramer im erweiterten Kader für die EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) aufgeführt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr