Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
HSV: Adler muss Training wegen Adduktorenproblemen abbrechen

Fußball HSV: Adler muss Training wegen Adduktorenproblemen abbrechen

Torhüter Rene Adler vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat am Mittwoch wegen Adduktorenverletzungen das Training abbrechen müssen. Ob der Einsatz des 30 Jahre alten Keepers für die Hanseaten im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FSV Mainz 05 gefährdet ist, blieb zunächst offen.

Voriger Artikel
Energie Cottbus muss 1000 Euro zahlen
Nächster Artikel
WM 2018: Russland räumt Verzögerungen ein

HSV: Adler muss Training wegen Adduktorenproblemen abbrechen

Quelle: Henning Angerer / PIXATHLON/SID

Hamburg. "Das wäre richtig bitter, aber wir werden nicht jammern und müssen erstmal die Untersuchung abwarten", zitierte kicker.de HSV-Trainer Bruno Labbadia. Wegen einer Schulterverletzung hatte Adler bereits in der ersten Saisonphase fünf Spiele gefehlt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr