Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
HSV-Anhänger: Fanmarsch und Plakate gegen RB Leipzig geplant

Fußball HSV-Anhänger: Fanmarsch und Plakate gegen RB Leipzig geplant

Die Anhänger des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV planen vor dem Duell des Ligagründungsmitgliedes am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den starken Aufsteiger RB Leipzig einen Fanmarsch.

Voriger Artikel
Hummels nach leichter Schädelprellung: "Paar kleine Dellen"
Nächster Artikel
Die UEFA-Präsidenten seit 1954 (zusammengestellt vom SID)

HSV-Anhänger: Fanmarsch und Plakate gegen RB Leipzig geplant

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. "Was Red Bull in Leipzig macht, ist schon eine harte Form der Kommerzialisierung", sagte Initiator Nils Krüger vom Fanklub HSVInside dem Hamburger Abendblatt. Krüger sieht die Demonstration zwar auch als Unterstützung für die eigene Mannschaft, erwartet aber auch im Stadion eine "hitzige Atmosphäre".

Am Samstag um 13.00 Uhr wollen sich die Fans am Bahnhof Stellingen in Bewegung setzen und zum Volksparkstadion gehen. Auch mit kritischen Plakaten in Richtung des ambitionierten Projekts aus Sachsen ist vor und während des Spiels zu rechnen.

"Es ist kein großes Geheimnis, dass RB Leipzig nicht zu den Lieblingsvereinen zählt", sagte Joachim Ranau, Leiter der HSV-Fanbetreuung, dem Blatt. Proteste seien absolut in Ordnung, "solange bestimmte Grenzen nicht überschritten werden und niemand diskriminiert, beleidigt oder bedroht wird".

Ranau erwartet nicht, dass der Protest ähnlich groß ausfallen wird wie zuletzt in anderen Stadien. "Wichtig ist in unserer Situation, dass wir gemeinsam mit der Mannschaft und unseren Fans das Spiel gewinnen", sagte er: "Darauf sollten wir uns konzentrieren."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr