Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HSV-Chef Beiersdorfer deutet Vertragsverlängerung mit Labaddia an

Fußball HSV-Chef Beiersdorfer deutet Vertragsverlängerung mit Labaddia an

HSV-Chef Dietmar Beiersdorfer (51) hat eine zeitnahe Vertragsverlängerung mit Trainer Bruno Labbadia angedeutet. "Bruno und der HSV - das passt", sagte Beiersdorfer in einem Interview mit dem Fachmagazin kicker und bestätigte Gespräche mit dem Coach: "Ich sehe uns da für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Voriger Artikel
Geldstrafen für Fortuna Kölns Trainer Koschinat und Hafkemeyer
Nächster Artikel
Doll schwärmt von Budapest: "Mehr als nur ein Job"

HSV-Chef Beiersdorfer deutet Vertragsverlängerung mit Labaddia an

Quelle: Cathrin Müller/M.i.S. / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Hamburg. "

Labbadia, dessen Vertrag in Hamburg zum Saisonende ausläuft, hatte den Bundesliga-Dino im Endspurt der vergangenen Serie vor dem Abstieg gerettet. "Bruno ist eine Identifikationsfigur", sagte Beiersdorfer und schwärmte von einem "tollen Coach, der nicht nur der Mannschaft, sondern auch dem Verein viel gibt". Es freue ihn, dass Labbadia "die Geschichte hier fortschreiben" kann. "Es sollen noch viele Kapitel folgen", sagte Beiersdorfer.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr