Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
HSV-Coach Gisdol hofft auf weitere Unterstützung durch Investor Kühne

Fußball HSV-Coach Gisdol hofft auf weitere Unterstützung durch Investor Kühne

Nach einem persönlichen Gespräch mit Investor Klaus-Michael Kühne hofft Trainer Markus Gisdol vom Bundesliga-Schlusslicht Hamburger SV auf weitere finanzielle Unterstützung des in der Schweiz lebenden Milliardärs.

Voriger Artikel
Eintracht Frankfurt kooperiert mit Klub aus Peking
Nächster Artikel
Skripnik: "Werder ist meine Familie - und das wird immer so sein"

HSV-Coach Gisdol hofft auf weitere Unterstützung durch Investor Kühne

Quelle: PIXATHLON/SID

Hamburg. "Ich habe Herrn Kühne als jemanden kennengelernt, der den HSV im Herzen trägt und in der aktuellen Situation mitleidet", sagte der Coach bei Sky Sport News HD.

Der 79 Jahre alte Kühne hält elf Prozent der Anteile der HSV Fußball AG. Der gebürtige Hamburger hat dem hanseatischen Traditionsverein seit 2010 eine zweistellige Millionensumme für Transfers zur Verfügung gestellt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr