Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HSV: Jiracek-Wechsel nach Prag perfekt - Nachwuchs-Duo vor dem Absprung

Fußball HSV: Jiracek-Wechsel nach Prag perfekt - Nachwuchs-Duo vor dem Absprung

Sechs Tage vor dem Ende der Sommertransferperiode hat Fußball-Bundesligist Hamburger SV einen Großverdiener von der Gehaltsliste bekommen. Der tschechische Nationalspieler Petr Jiracek (29) kehrt in seine Heimat zu Sparta Prag zurück.

Voriger Artikel
Bis 2017: Hertha BSC bindet Talent Kohls bis 2017
Nächster Artikel
Boyz-Rückfall: Wendt für lebenslange Stadionverbote

HSV: Jiracek-Wechsel nach Prag perfekt - Nachwuchs-Duo vor dem Absprung

Quelle: CARMEN JASPERSEN / STR / SID-IMAGES/AFP

Hamburg. Dies gab der tschechische Vizemeister am Dienstag bekannt. Der HSV hatte zuvor intensive Verhandlungen bestätigt, am Vormittag hatte Jiracek den Medizincheck absolviert.

Jiracek, der in den Planungen von Trainer Bruno Labbadia keine Rolle mehr spielte, unterschrieb bei Sparta einen Vertrag bis 2019. Über die Höhe der Ablöse wurde nichts bekannt, Jiracek war in der Hansestadt noch bis zum Saisonende gebunden.

Der HSV teilte zudem mit, dass die Mittelfeldakteure Kerem Demirbay und Mohamed Gouaida am Dienstag vom Training freigestellt, um Verhandlungen mit interessierten Vereinen zu führen. Bei den jeweils 22 Jahre alten Talenten machte der Klub keine Angaben zu den interessierten Vereinen, sprach in beiden Fällen aber von "finalen Gesprächen über eine Ausleihe von einem Jahr".

Am Montag berichteten mehrere Medien übereinstimmend, dass Zweitligist Fortuna Düsseldorf vor einer Leihe Demirbays stehen soll. An Gouaida soll laut den Badischen Nachrichten der Karlsruher SC großes Interesse zeigen, in der Relegation der Vorsaison noch knapp geschlagener Gegner des HSV.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Marathon-Rekordversuch in Monza

Der Kenianer Eliud Kipchoge ist so schnell wie noch nie ein Mensch zuvor den Marathon gelaufen, darf aber nicht mit einem Eintrag in die Rekordbücher rechnen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Bevor alle ins Grübeln kommen: Ja, es fehlt was beim HAZ-Ranking. Nach Nummer 6 kommt bekanntlicherweise Nummer 7, stattdessen veröffentlichen wir an dieser Stelle aber bereits Ranking Nummer 8. Können die bei der HAZ also nicht mehr zählen? Doch, können sie (zumindest meistens).

mehr