Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
HSV: Labbadia warnt vor Ingolstadts Standardsituationen

Fußball HSV: Labbadia warnt vor Ingolstadts Standardsituationen

Trainer Bruno Labbadia (50) von Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sein Team vor der Partie gegen den FC Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) vor den gefährlichen Standardsituationen der Schanzer gewarnt.

Voriger Artikel
Hannover: Schaaf sieht Stuttgart als Vorbild im Abstiegskampf
Nächster Artikel
VfB erwartet "gefährliches Spiel" gegen Hannover

HSV: Labbadia warnt vor Ingolstadts Standardsituationen

Quelle: Hasan Bratic / PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. "Darauf müssen wir uns einstellen", sagte Labbadia mit Blick auf die Effektivität des Aufsteigers bei ruhenden Bällen. Ingolstadt erzielte neun seiner 16 Tore nach Standardsituationen, das entspricht 56 Prozent und ist der höchste Anteil unter den Teams der Bundesliga.

Gegen Ingolstadt kann Labbadia aller Voraussicht nach auch wieder mit Regisseur Aaron Hunt (zuletzt Rückenprobleme) und Youngster Gideon Jung (Knöchelprellung) planen. Das Duo kehrte am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück.

Albin Ekdal soll auch wieder schnell mitmischen können. "Wir hoffen, dass er Mitte der Woche wieder einsteigen wird", sagte Labbadia. Der 26 Jahre alte Schwede hatte am Dienstag eine Kapselverletzung im rechten Fußgelenk erlitten, nachdem er gerade erst nach einer viermonatigen Zwangspause aufgrund einer Sprunggelenk-OP am anderen Fuß zurückgekehrt war.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr