Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
HSV beendet Geschäftsjahr mit leichtem Minus

Fußball HSV beendet Geschäftsjahr mit leichtem Minus

Der Hamburger SV hat die zurückliegende Bundesliga-Saison mit einem Minus von 160.000 Euro beendet. Dies geht aus den vorläufigen Geschäftszahlen für die Spielzeit 2015/16 hervor, die der Klub am Dienstag auf seiner Homepage veröffentlichte.

Voriger Artikel
Hoffenheim: Uth wieder im Mannschaftstraining
Nächster Artikel
Flüchtling Sahar darf von Schiedsrichter-Karriere träumen

HSV beendet Geschäftsjahr mit leichtem Minus

Quelle: Henning Angerer / PIXATHLON/SID

Hamburg. Die Verbindlichkeiten der HSV Fußball AG belaufen sich auf 75,1 Millionen Euro.

Damit landeten die Hanseaten zum sechsten Mal in Folge in den roten Zahlen, der Verlust fällt aber deutlich geringer aus als in den vergangenen Jahren. Zur Erinnerung: Im Geschäftsjahr 2014/15 fuhr der HSV ein Rekordminus von 16,9 Millionen Euro ein. Es war die schlechteste Bilanz der Vereinsgeschichte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr