Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HSV beendet Geschäftsjahr mit leichtem Minus

Fußball HSV beendet Geschäftsjahr mit leichtem Minus

Der Hamburger SV hat die zurückliegende Bundesliga-Saison mit einem Minus von 160.000 Euro beendet. Dies geht aus den vorläufigen Geschäftszahlen für die Spielzeit 2015/16 hervor, die der Klub am Dienstag auf seiner Homepage veröffentlichte.

Voriger Artikel
Hoffenheim: Uth wieder im Mannschaftstraining
Nächster Artikel
Flüchtling Sahar darf von Schiedsrichter-Karriere träumen

HSV beendet Geschäftsjahr mit leichtem Minus

Quelle: Henning Angerer / PIXATHLON/SID

Hamburg. Die Verbindlichkeiten der HSV Fußball AG belaufen sich auf 75,1 Millionen Euro.

Damit landeten die Hanseaten zum sechsten Mal in Folge in den roten Zahlen, der Verlust fällt aber deutlich geringer aus als in den vergangenen Jahren. Zur Erinnerung: Im Geschäftsjahr 2014/15 fuhr der HSV ein Rekordminus von 16,9 Millionen Euro ein. Es war die schlechteste Bilanz der Vereinsgeschichte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr