Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
HSV lässt Schneverdingen keine Chance - Spahic trifft bei Debüt

Fußball HSV lässt Schneverdingen keine Chance - Spahic trifft bei Debüt

Das Debüt von Emir Spahic für den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist geglückt. Der Neuzugang traf beim 7:0 (6:0)-Sieg im Test bei Landesligist TV Jahn Schneverdingen zum 1:0 (15.).

Voriger Artikel
Gladbach mit Remis gegen Swansea
Nächster Artikel
U19-Juniorinnen starten mit Sieg in EM

HSV lässt Schneverdingen keine Chance - Spahic trifft bei Debüt

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Schneverdingen. Es war der erste Einsatz des 34-jährigen Bosniers im HSV-Trikot, nachdem die dreimonatige Sperre gegen ihn wegen einer Auseinandersetzung mit Ordnern seines ehemaligen Klubs Bayer Leverkusen am Sonntag abgelaufen war.

Drei Tage nach dem Sieg beim stark besetzten Telekom Cup in Mönchengladbach ließ der HSV dem unterklassigen Gegner keine Chance. Innenverteidiger Spahic eröffnete den Torreigen, danach waren Pierre-Michel Lasogga (17.), Ahmet Arslan (20./60.), Zoltan Stieber (21.) und Johan Djourou (33./45.) erfolgreich.

Die Hamburger, Gewinner des Telekom Cups nach Siegen über Borussia Mönchengladbach (5:4 i.E.) und den FC Augsburg (2:1), haben den von Leverkusen suspendierten Spahic für ein Jahr unter Vertrag genommen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr