Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
"Haben Reformen in neun Monaten umgesetzt": FIFA kann auf IOC-Hilfe setzen

Fußball "Haben Reformen in neun Monaten umgesetzt": FIFA kann auf IOC-Hilfe setzen

Die FIFA kann bei der schwierigen Reform des Fußball-Weltverbandes im Bedarfsfall auch auf Ratschläge durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) rechnen.

Voriger Artikel
Schmähplakat und Becherwurf: 12.000 Euro Strafe für MSV Duisburg
Nächster Artikel
Düsseldorf: Bellinghausen fällt aus

"Haben Reformen in neun Monaten umgesetzt": FIFA kann auf IOC-Hilfe setzen

Quelle: GREG BAKER / STF / SID-IMAGES/AFP

New York. "Wir haben innerhalb der ersten neun Monate nach der Verabschiedung unserer Olympischen Agenda 2020 alle Reformen, die Führung und Transparenz angehen, umgesetzt. Wir bieten allen damit befassten Seiten unsere Zusammenarbeit und Partnerschaft an", sagte IOC-Präsident Thomas Bach am Rande seiner Rede vor der UN-Vollversammlung in New York.

In einem vom IOC nachträglich veröffentlichten Beitrag zu einer interaktiven Diskussionsrunde über Organisationsformen von Institutionen sprach der Fecht-Olympiasieger von 1976 die FIFA-Problematik gleichwohl nur indirekt an: "Wenn man als Organisation Glaubwürdigkeit genießen möchte, muss man verlässlich sein und effektiv und allumfassend handeln. Unser Führungssystem beinhaltet Beschränkung von Amtszeiten und Altersgrenzen gleichermaßen, unsere Finanzprüfung unterliegt höheren Standards als vom Gesetz vorgeschrieben, unsere Geldströme sind transparent, unsere Entscheidungsfindungen sind offen und nachvollziehbar, und es gibt eine klare Null-Toleranz-Politik gegenüber jedweder Form von Korruption."

Die von Bach angesprochenen Punkte sind elementare Forderungen von Kritikern am derzeitigen Zustand der FIFA. Auf mehreren Ebenen suchen Experten und Kommissionen nach Möglichkeiten, den Verband nach dem Korruptionsskandal unter neuen Vorzeichen in eine bessere Zukunft zu leiten.

Bei der FIFA war erst am vergangenen Freitag durch die Bekanntgabe eines Strafverfahrens gegen Präsident Joseph S. Blatter (Schweiz) der Tiefpunkt einer jahrelangen Entwicklung erreicht worden. Zuvor war bereits FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke (Frankreich) suspendiert worden.

Vier Monate zuvor hatte die Verhaftung von zwei FIFA-Vizepräsidenten und mehrerer weiterer Funktionäre aufgrund von US-Anklagegen wegen Korruptionsdelikten die Dimensionen des gesamten Skandals vorstellbar gemacht.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr