Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Halswirbelbruch bei Wolfsburger Guilavogui

Fußball Halswirbelbruch bei Wolfsburger Guilavogui

Josuha Guilavogui vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat sich im Spiel bei Sporting Lissabon einen Halswirbelbruch zugezogen. Das ergaben erste Untersuchungen im Krankenhaus in der portugiesischen Hauptstadt, wo sich der französische Mittelfeldspieler einer Computertomografie unterzog.

Voriger Artikel
Neue Abwehr: Schalke 04 verpflichtet Coke und wartet auf Baba-Vollzug
Nächster Artikel
Niemeyer rudert zurück: "Werden nicht die weiße Fahne hissen"

Halswirbelbruch bei Wolfsburger Guilavogui

Quelle: IMAGEMOOVE / PIXATHLON/SID-IMAGES

Lissabon. Guilavogui werde definitiv zum Saisonstart ausfallen, teilte der Klub mit.

Beim 1:2 (0:2) gegen die Portugiesen musste Guilavogui Mitte der zweiten Halbzeit ausgewechselt werden. Am Sonntag konnte er mit einer stabilisierenden Halsmanschette die Rückreise mit der Mannschaft nach Wolfsburg antreten. "Die Ärzte sagen, ich hätte Glück im Unglück gehabt. Es war eine unglückliche Situation", sagte der 25-Jährige.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr