Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover: Kiyotake im Training - Kind erwägt weitere Transfers

Fußball Hannover: Kiyotake im Training - Kind erwägt weitere Transfers

Der mit einer Niederlage und einem Remis in die Saison gestartete Fußball-Bundesligist Hannover 96 kann künftig wieder auf die Dienste von Spielmacher Hiroshi Kiyotake hoffen.

Voriger Artikel
Bayer-Neuzugang Aránguiz erfolgreich an Achillessehne operiert
Nächster Artikel
Gladbach-Fans erwägen Boykott des Derbys

Hannover: Kiyotake im Training - Kind erwägt weitere Transfers

Quelle: firo Sportphoto / Fabian Simons / SID-IMAGES/firo Sportphoto

Hannover. Rund drei Monate nach seinem Mittelfußbruch kehrte der 25-Jährige am Dienstag ins Mannschaftstraining zurück.

Obwohl sich die Personalsituation bei den Niedersachsen damit entspannt, schloss Präsident Martin Kind bis zum Transferschluss am Montag (31. August) weitere Neuverpflichtungen nicht aus. "Ich werde mich mit Trainer Michael Frontzeck zusammensetzen und die Situation analysieren", sagte der 71-Jährige der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung.

Der zum Monatsende scheidende Sportdirektor Dirk Dufner hatte die Transferaktivitäten von 96 nach der 0:1-Niederlage gegen Bayer Leverkusen am Samstag noch für beendet erklärt.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr