Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover: Stürmer Sobiech für Ingolstadt-Spiel auf der Kippe

Fußball Hannover: Stürmer Sobiech für Ingolstadt-Spiel auf der Kippe

Fußball-Bundesligist Hannover 96 droht für das Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt der Ausfall von Stürmer Artur Sobiech. Die Hoffnungen auf einen Einsatz des 25-Jährigen, der mit einer Wadenblessur zuletzt nicht trainieren konnte, sind laut Interimstrainer Daniel Stendel "nicht so groß".

Voriger Artikel
Die Revanche des "Kaisers": Tottis Doppelpack begeistert Rom
Nächster Artikel
Kramny fordert: "Gas geben, zusammenhalten, punkten"

Hannover: Stürmer Sobiech für Ingolstadt-Spiel auf der Kippe

Quelle: O.Behrendt / PIXATHLON/SID-IMAGES

Hannover. Die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Manuel Schmiedebach (Kniebeschwerden) und Kenan Karaman (Oberschenkelprobleme) dürften bei der Partie beim Aufsteiger am Samstag (15.30 Uhr/Sky) dagegen dabei sein.

"Wir wollen unsere Leistungen der letzten Wochen bestätigen", sagte Stendel am Donnerstag. Unter dem 42-Jährigen holten die Niedersachsen aus zwei Spielen vier Punkte.

Stendel wiederholte bei der Spieltags-Pressekonferenz seine Bereitschaft, auch in der kommenden Saison auf der 96-Trainerbank zu sitzen. "Es macht mir sehr viel Spaß mit der Mannschaft", sagte der etatmäßige Nachwuchscoach: "Es gibt nicht so viel, was dagegen spricht, dass ich mir andere Sachen zutraue."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr