Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hannover klettert auf Rang zwei

Fußball Hannover klettert auf Rang zwei

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 bleibt in der 2. Liga auswärts ungeschlagen und ist wieder auf Platz zwei gerückt. Die Mannschaft von Trainer Daniel Stendel setzte sich nach einem souveränen Auftritt völlig verdient mit 2:0 (0:0) bei 1860 München durch.

Voriger Artikel
Serie A: Totti erzielt 250. Tor - Juventus bleibt Tabellenführer
Nächster Artikel
Nur 2:2 gegen Würzburg: Dynamo verspielt zweimal eine Führung

Hannover klettert auf Rang zwei

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

München. 96 zeigte einzig in der Chancenverwertung Schwächen. Kenan Karaman (67.) erlöste die Niedersachsen per Kopf mit seinem zweiten Saisontreffer, Martin Harnik (87.) erzielte das zweite Tor. Für 1860 war es das dritte Spiel nacheinander ohne Dreier.

Vor 26.100 Zuschauern trat Hannover von Beginn an auf wie eine Spitzenmannschaft. Stendel vertraute der Elf, die zuletzt beim 1:0 gegen den Karlsruher SC nach zuvor drei Spielen ohne Sieg die Wende geschafft hatte. Und sein Team stürzte 1860 mit frühem Pressing sowie überfallartigen Angriffen von einer Verlegenheit in die nächste. Allein: Das Tor wollte nicht fallen. Die größte Gelegenheit in Halbzeit eins vergab Felix Klaus (16.).

In der zweiten Hälfte blieb 96 überlegen, hatte in seinem Offensivspiel aber nicht mehr ganz so viel Tempo. Dennoch hätte Iver Fossum per Kopf das 0:1 besorgen müssen (64.). Der Norweger legte wenig später Karamans Führungstreffer per Ecke auf. Karaman setzte sich am kurzen Pfosten gegen 1860-Kapitän Jan Mauersberger durch.

Hannover hatte in Fossum und Klaus seine besten Spieler, bei den Löwen gefielen Torhüter Jan Zimmermann und Karim Matmour noch am besten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr