Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover plant mit Schaaf "beide Ligen"

Fußball Hannover plant mit Schaaf "beide Ligen"

Sportchef Martin Bader hat Trainer Thomas Schaaf beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 trotz der Niederlagenserie im Abstiegskampf den Rücken gestärkt. "Er ist genau der Trainer, wie wir uns ihn vorgestellt haben.

Voriger Artikel
1860 München gelingt Befreiungsschlag
Nächster Artikel
Dresden marschiert Richtung 2. Liga

Hannover plant mit Schaaf "beide Ligen"

Quelle: firo Sportphoto/Fabian Simons / FIRO/SID-IMAGES

Stuttgart. Die Ergebnisse passen nicht, wir planen mit ihm aktuell beide Ligen. Wir haben vollstes Vertrauen in Thomas Schaaf", sagte Bader vor dem Spiel beim VfB Stuttgart bei Sky.

Unter Schaaf, den die Niedersachsen in der Winterpause als Retter verpflichtet hatten, hat 96 alle fünf Rückrundenspiele verloren. Der Tabellenletzte hatte vor den Samstagspielen sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsrang und acht auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz.

"Wir haben mit ihm nicht konkret über die zweite Liga gesprochen, weil er sich auf die Aktualität konzentriert", sagte Bader weiter: "Momentan gibt es überhaupt keine Diskussion darüber, was im Sommer ist. Wir leben im Heute. Aktuell spielen wir in der Bundesliga, und wir hoffen, dass das im Mai auch noch der Fall ist."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr