Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Hartes Zwischenfazit nicht fair": Özil wirbt um Geduld mit Schweinsteiger

Fußball "Hartes Zwischenfazit nicht fair": Özil wirbt um Geduld mit Schweinsteiger

Der deutsche Fußball-Weltmeister Mesut Özil (26) hat Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger (31) gegen Kritik seitens englischer Medien verteidigt.

Voriger Artikel
FIFA-Kandidat Chung widerspricht Berichten: "Es drohen keine Verfahren"
Nächster Artikel
3. Liga: Magdeburg gewinnt Spitzenspiel, Osnabrück siegt unter Enochs

"Hartes Zwischenfazit nicht fair": Özil wirbt um Geduld mit Schweinsteiger

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

London. "Das harte Zwischenfazit der englischen Presse ist ihm gegenüber nicht fair. Er braucht sicher auch noch etwas Zeit, sich auf die Premier League einzustellen", sagte der Mittelfeldspieler vom FC Arsenal am Dienstag bei Sport1 über Schweinsteiger, der seit Saisonbeginn für Manchester United spielt.

Nach Schweinsteigers Startelfdebüt beim enttäuschenden 0:0 gegen Newcastle United am Samstag hatten die Medien kritisch berichtet. "Er hat immer noch viel Klasse, aber nicht mehr die Beine, um ein Spiel zu dominieren", schrieb beispielsweise die Daily Mail, "er war entweder nicht schnell oder nicht fit genug, um ein Matchwinner zu sein."

Özil wirbt angesichts der "riesengroßen" Erwartungshaltung um Geduld. "Was für ein Leader Basti ist, hat er der ganzen Welt bei der WM gezeigt - vor allem im Finale", sagte er. Beim 1:0 nach Verlängerung gegen Argentinien hatte Schweinsteiger das Spiel seines Lebens abgeliefert.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr