Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hecking zieht Zügel an: Straffes Training statt gemütliches Auslaufen

Fußball Hecking zieht Zügel an: Straffes Training statt gemütliches Auslaufen

Trainer Dieter Hecking zieht beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg die Zügel an. Statt seine Spieler wie sonst üblich am Sonntagmorgen moderat auslaufen zu lassen, bat Hecking einen Tag nach der 0:3 (0:2)-Pleite bei Schalke 04 zu einer intensiven 100-Minuten-Einheit, an deren Ende die Profis sogar noch Sprints absolvieren mussten.

Voriger Artikel
Koch rechtfertigt Güteantrag und will keine Schlammschlacht
Nächster Artikel
Medien: Mainzer Muto fällt wochenlang aus

Hecking zieht Zügel an: Straffes Training statt gemütliches Auslaufen

Quelle: Cathrin MŸller/M.i.S. / pixathlon/SID-IMAGES

Wolfsburg. Als Straftraining für das siebte Spiel in Folge ohne Sieg wollte Hecking die ungewöhnliche Maßnahme nicht bezeichnen, sondern als "sehr sportliches Training". Dem VfL-Coach machte der schwache Auftritt des Vizemeisters auf Schalke noch immer zu schaffen: "Ich bin angefressen, aber das ist auch berechtigt." Im Moment gebe es "keine positiven Ansätze. Aber ich weiß, welche Hebel ich in Bewegung setzen muss."

Das glaubt auch Klubmanager Klaus Allofs, der Hecking demonstrativ den Rücken stärkte. "Es gibt für mich keinerlei Anlass, den Trainer infrage zu stellen", sagte Allofs.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr