Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Heidel freut sich auf Gespräch mit Schalker Aufsichtsrat

Fußball Heidel freut sich auf Gespräch mit Schalker Aufsichtsrat

Manager Christian Heidel vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 stellt weitere Weichen für einen Wechsel zum Ligakonkurrenten Schalke 04. Am Sonntag trifft er den Aufsichtsrat der Königsblauen.

Voriger Artikel
Frankreich: PSG 36 Ligaspiele ungeschlagen
Nächster Artikel
Streit bei Rüdigers AS Rom: Totti attackiert Trainer

Heidel freut sich auf Gespräch mit Schalker Aufsichtsrat

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Sinsheim. "Ich freue mich darauf. Das ist für mich persönlich sehr wichtig. Ich habe Clemens Tönnies (S04-Aufsichtsrats-Chef, d.Red) immer gesagt, dass ich die Herren vom Aufsichtsrat gerne alle kennenlernen würde", sagte Heidel bei Sky.

Es mache doch nur Sinn, "wenn sich alle über den Weg der nächsten Jahre einig sind. Wenn das nicht der Fall ist, dann macht das alles keinen Sinn", betonte der 52-Jährige, der auf Schalke Nachfolger von Sportvorstand Horst Heldt werden soll.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker

Das Tippspiel des HAZ-Sportbuzzers geht in eine neue Runde: Beim Bundesliga-Trainer sammeln Sie mit Ihrem Wunschteam an jedem Spieltag Punkte. Auf den Sieger wartet ein Neuwagen.

Handballer kleiden sich für Olympia ein
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
3. Juli 2016 - Norbert Fettback in Laufen

Der Ärger über den um knapp dreiZehntelsekunden verpassten Sieg war schnell verflogen. „Die Freude über meine erste WM-Medaille ist riesig“, sagte Alexander Bley.

mehr