Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Heldt über Sané: Weder Angebot noch Ausstiegsklausel

Fußball Heldt über Sané: Weder Angebot noch Ausstiegsklausel

An den Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist nach wie vor kein Verein mit einem Angebot für den Jung-Nationalspieler Leroy Sané herangetreten. Das bekräftigte Sportvorstand Horst Heldt im Interview mit der Bild-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe).

Voriger Artikel
Ausgelieferter Hawit plädiert auf nicht schuldig
Nächster Artikel
Fußball: 1. FC Köln zeigt betrügerischen Berater an

Heldt über Sané: Weder Angebot noch Ausstiegsklausel

Quelle: SASCHA SCHUERMANN / SID-IMAGES

Köln. Der 20-Jährige wolle "Schalke nicht verlassen", und der Verein wolle Sané "nicht abgeben. Außerdem liegt uns nach wie vor kein einziges Angebot vor."

Wie zuvor der Vereinsaccount bei Twitter vermeldet hatte, widersprach auch Heldt erneut Berichten, es gebe eine Ausstiegsklausel für den jungen Offensivspieler. "Normalerweise nehme ich zu Vertragsinhalten keine Stellung, aber in diesem Fall muss ich handeln, weil dies eine Geschichte zu unserem Nachteil ist", sagte er: "Leroy hat in diesem Winter und Sommer keine Ausstiegsklausel."

Vereine aus England und spanische Topklubs sollen an Sané interessiert sein, der in Gelsenkirchen einen Vertrag bis 2019 besitzt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr