Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hertha bangt vor Schalke-Spiel um Skjelbred

Fußball Hertha bangt vor Schalke-Spiel um Skjelbred

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag bei Schalke 04 (15.30 Uhr/Sky) womöglich auf Mittelfeldspieler Per Skjelbred verzichten.

Voriger Artikel
Gladbach-Torhüter Sommer spielt mit Maske
Nächster Artikel
Spiel gegen Hertha: Schalke bangt um Torjäger Huntelaar

Hertha bangt vor Schalke-Spiel um Skjelbred

Quelle: GROTT, VEGARD WIVESTAD / STR / SID-IMAGES/AFP

Berlin. Der Abräumer zog sich im Länderspiel mit Norwegen eine Sprunggelenkverletzung zu.

Sollte Skjelbred ausfallen, ist Kapitän Fabian Lustenberger ein Kandidat für den Platz im defensiven Mittelfeld. Anstelle von Lustenberger könnte Sebastian Langkamp wieder in die Innenverteidigung rücken. Der 27-Jährige meldete sich nach seinem Außenbandanriss im rechten Sprunggelenk wieder zurück.

Weiterhin verletzt sind die Abwehrspieler Niklas Stark (Leistenzerrung) und John Anthony Brooks (Sprunggelenk). Ob Thomas Kraft nach seiner Schulterverletzung wieder das Tor hütet oder Ersatzmann Rune Jarstein den Vorzug erhält, ließ Trainer Pal Dardai offen.

"Schalke hat eine große Qualität und Top-Spieler, aber dieses Mal wollen wir gegen einen großen Gegner punkten", sagte Dardai, der am Freitag entgegen sonstiger Gewohnheiten noch einmal intensiv trainieren lässt. Hertha reist als Tabellenvierter mit viel Selbstvertrauen nach Gelsenkirchen. "Wir schauen nicht auf die Tabelle und wollen gegen Schalke ein gutes Spiel abliefern", sagte Dardai.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr