Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Heynckes erhält Ehrenring der Stadt Mönchengladbach

Fußball Heynckes erhält Ehrenring der Stadt Mönchengladbach

Jupp Heynckes ist für "seine herausragenden Verdienste um die sportliche Bedeutung der Stadt" mit dem Ehrenring von Mönchengladbach ausgezeichnet worden. Die Laudatio auf den ehemaligen Welt- und Europameister hielt sein langjähriger Freund Uli Hoeneß.

Voriger Artikel
0:1 in Levante: Mustafi verliert Stadtderby mit Valencia
Nächster Artikel
Milan enttäuscht in Verona - Torhüter Donnarumma im Krankenhaus

Heynckes erhält Ehrenring der Stadt Mönchengladbach

Quelle: firo/Sebastian El-Saqqa / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Mönchengladbach. "Du bist ein Vorbild an Einsatz, Willen und Menschlichkeit. Ich möchte mich vor Deinem Lebenswerk verneigen", sagte Hoeneß in einer bewegenden Rede bei der Ehrung.

"Diese Auszeichnung macht mich außerordentlich stolz", sagte der 70-jährige Heynckes, der sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt Mönchengladbach eintrug.

Der in Mönchengladbach geborene Heynckes wurde mit der Borussia viermal deutscher Meister, UEFA-Cup-Sieger und Pokalsieger. Sein größter Erfolg als Trainer war der Triple-Gewinn mit Bayern München 2013.

Gladbachs Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners bezeichnete Heynckes vor den 300 geladenen Gästen als "Vorbild und Botschafter weit über die Stadtgrenzen hinaus."

Für Hoeneß war es der erste öffentliche Auftritt außerhalb Münchens nach seiner Entlassung nach 637 Tagen Haft am 29. Februar. Der Ex-Nationalspieler war am 13. März 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Am 2. Juni 2014 hatte er seine Haftstrafe angetreten. Ob er ins Präsidentenamt beim deutschen Rekordmeister zurückkehren will, wird Hoeneß im Sommer verkünden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr