Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Heynemann glaubt an FIFA-Neustart mit Niersbach als neuem Chef

Fußball Heynemann glaubt an FIFA-Neustart mit Niersbach als neuem Chef

Der frühere FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann (Magdeburg) glaubt an einen Neustart im Weltfußball mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach als neuem FIFA-Chef. "Das wäre ein Zeichen des Neuanfangs und ein Zeichen für alle, dass wieder Sauberkeit in den Fußball einzieht", sagte Heynemann dem Radiosender MDR JUMP.

Voriger Artikel
Anwälte: Blatter wurde nicht angehört - Ethikkommission verstößt gegen Code
Nächster Artikel
FIFPro: FIFA-Glaubwürdigkeit total verloren

Heynemann glaubt an FIFA-Neustart mit Niersbach als neuem Chef

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Halle. Die vorläufige Suspendierung für 90 Tage von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter und UEFA-Präsident Michel Platini bezeichnete Heynemann am Donnerstag als "richtige Entscheidung". Der 61-Jährige forderte, dass der Fußball wieder im Fokus stehen müsse. Derzeit würden bei der FIFA und bei der UEFA so viele Mannschaften an einem Endrundenturnier teilnehmen, wie noch nie. "Das heißt, die Vermarktung steht im Mittelpunkt. Da muss man wieder Qualität einziehen lassen und nicht den Mammon in den Vordergrund stellen", sagte Heynemann.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr