Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Himmlische" Kampagne: Rapid Wien wirbt mit Kirchenfenstern

Fußball "Himmlische" Kampagne: Rapid Wien wirbt mit Kirchenfenstern

Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid Wien wirbt mit einer geradezu "himmlischen" Plakatkampagne für Besuche in seinem neuen, 28.000 Zuschauer fassenden Stadion.

Voriger Artikel
Kein EM-Tor: "Herumtreiber" Müller selbstkritisch
Nächster Artikel
FIFA-Weltrangliste: Deutschland bleibt Vierter

"Himmlische" Kampagne: Rapid Wien wirbt mit Kirchenfenstern

Quelle: DIENER / Philipp Schalber / pixathlon/SID-IMAGES

Wien. Auf rund 140 in ganz Wien platzierten Plakaten ist das Foto eines kunstvoll gefertigten Kirchenfensters zu sehen, das neben dem Rapid-Wappen auch den deutschen Mannschaftskapitän Steffen Hofmann beim Jubeln zeigt.

Das Motto der Kampagne lautet "SK Rapid Wien - mehr als ein Verein". Zu bestaunen sind die Plakate noch bis zum 20. Juli. Das von einer Klosterwerkstatt gefertigte Original-Fensterglas, das der Kampagne zugrunde liegt, wird künftig in der Kapelle des Allianz Stadions in Hütteldorf zu besichtigen sein. Die Arena wird am Samstag mit einem Spiel gegen den englischen Topklub FC Chelsea eröffnet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
NP-Sport-Gala im Theater am Aegi

Viele Prominente waren bei der NP-Sport-Gala im Theater am Aegi zu Gast.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr