Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hitzfeld: Guardiola-Abschied birgt Brisanz

Fußball Hitzfeld: Guardiola-Abschied birgt Brisanz

Der Abschied von Trainer Pep Guardiola bei Bayern München zum Saisonende könnte aus Sicht des ehemaligen Erfolgscoachs Ottmar Hitzfeld für den Fußball-Rekormeister zum Problem werden.

Voriger Artikel
Hoffenheims Süle schließt Winter-Abgang aus: "TSG ist mein Verein"
Nächster Artikel
Liverpool-Legende Gerrard fordert Geduld mit Klopp

Hitzfeld: Guardiola-Abschied birgt Brisanz

Quelle: Nelson ALMEIDA / SID-IMAGES

München. Die Situation berge "eine gewisse Brisanz", sagte Hitzfeld dem Fachmagazin kicker: "Wenn ein Trainer im Dezember bekannt gibt, dass er ein halbes Jahr später gehen wird, ist die Aufgabe nicht so einfach."

Große Bedeutung kommt laut Hitzfeld deshalb dem Rückrunden-Auftakt am Freitag (20.30 Uhr/ARD und Sky) beim Hamburger SV zu. "Man ist angreifbar, wenn der Start nicht so gut gelingt", sagte der Mann, der 2001 mit dem FC Bayern die Champions League gewann. Guardiola müsse "noch mehr auf Disziplin innerhalb der Mannschaft achten und den Zusammenhalt fördern (...). Und der Trainer muss total seine Philosophie beibehalten, er darf nicht von seinem eigenen Weg abweichen."

Hitzfeld ist jedoch fest davon überzeugt, dass Guardiola die Lage im Griff behält. "Er lässt nicht locker, weil er das große Ziel hat, sich erfolgreich zu verabschieden", sagte er.

Mit dem Katalanen (45) haben die Bayern in den beiden vergangenen Spielzeiten zwei Meisterschaften und einen DFB-Pokalsieg (2014) errungen. In der Königsklasse war aber jeweils im Halbfinale Schluss. Guardiola hatte angekündigt, dass er im Sommer nach drei Jahren an der Säbener Straße nach England wechseln werde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr