Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hitzfeld begrüßt Götze-Rückkehr: "Kluger Schachzug von Tuchel"

Fußball Hitzfeld begrüßt Götze-Rückkehr: "Kluger Schachzug von Tuchel"

Der ehemalige Münchner und Dortmunder Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld sieht die Rückkehr von Mario Götze zum BVB positiv. "Dieser Transfer ist hervorragend für Borussia Dortmund und ein kluger Schachzug von Thomas Tuchel.

Voriger Artikel
Lopetegui neuer Nationaltrainer Spaniens
Nächster Artikel
Bankrott: Rapid Bukarest darf nicht in die erste Liga aufsteigen

Hitzfeld begrüßt Götze-Rückkehr: "Kluger Schachzug von Tuchel"

Quelle: ANNE-CHRISTINE POUJOULAT / SID-IMAGES

München. Es braucht sicherlich Zeit, bis sich Mario Götze einlebt und wieder Spielpraxis sammelt. Aber wenn der gesamte Verein hinter ihm steht, wird er sich schnellstmöglich integrieren", sagte Hitzfeld bei Sky Sport News HD.

Der Konkurrenzkampf sei auch in Dortmund "vorhanden und Mario Götze muss Top-Leistungen bringen, um sich in die erste Elf einzuspielen. Er wird mit offenen Armen empfangen. Jetzt liegt es an ihm, dies auch mit Leistung zurückzubezahlen", führte Hitzfeld weiter aus.

Götze kehrt nach drei enttäuschenden Jahren beim FC Bayern für rund 25 Millionen Euro zur Borussia zurück. Der 24-Jährige erhält beim BVB einen Vertrag bis 2020.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. November 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Die 10. Auflage des Airportruns im vergangenen Frühjahr ist die letzte gewesen – zumindest vorerst. Der Lauf, der mit seinen rund 2000 Teilnehmern zu den größten der Region gehörte, wird 2018 nicht stattfinden. „Wir wollen 2019 einen Neubeginn starten“, ergänzte er.

mehr