Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Hitzfeld neuer Botschafter der Herberger-Stiftung

Fußball Hitzfeld neuer Botschafter der Herberger-Stiftung

Ottmar Hitzfeld ist neuer Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der Meistertrainer von Bayern München und Borussia Dortmund wurde am Freitag beim Besuch der Sepp-Herberger-Grundschule in Weinheim vorgestellt.

Voriger Artikel
WM 2022: Katar lockert Alkohol-Bestimmungen
Nächster Artikel
Leverkusen: Einsatz von vier Spielern gegen Hoffenheim ungewiss

Hitzfeld neuer Botschafter der Herberger-Stiftung

Quelle: Carsten Kobow / DFB-STIFTUNG SEPP HERBERGER

Köln. Der frühere Nationaltrainer der Schweiz befindet sich in prominenter Gesellschaft: Auch Horst Eckel, Uwe Seeler, Wolfgang Dremmler, Tina Theune, Nadine Keßler, Jens Nowotny und Oliver Kahn sind Stiftungsbotschafter.

"Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben für die Stiftung. Sepp Herberger hat nicht nur für alle Fußballtrainer in Deutschland bis heute eine besondere Bedeutung. Es ist mir eine große Freude, künftig in der Stiftung in seinem Sinne wirken und so zur Bewahrung seines Lebenswerkes beitragen zu können", sagte Hitzfeld.

Bei seinem Besuch wurde er von DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg begleitet. "Mit Ottmar Hitzfeld engagiert sich eine der ganz großen deutschen Trainer-Persönlichkeiten für unsere Arbeit", sagte Gehlenborg: "Wir empfinden seine Unterstützung als Auszeichnung für unsere Stiftungsaktivitäten."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr