Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hitzlsperger will VfB wieder auf die Beine helfen

Fußball Hitzlsperger will VfB wieder auf die Beine helfen

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger übernimmt bei Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart einen verantwortlichen Posten. Wie die Schwaben mitteilten, soll der 34-Jährige als "Beauftragter des Vorstandes in der Schnittstelle zwischen der Vereinsführung und dem Lizenzspielerbereich" fungieren.

Voriger Artikel
Krychowiak bei Polen wieder im Training
Nächster Artikel
Sandhausen verstärkt sich mit Sukuta-Pasu

Hitzlsperger will VfB wieder auf die Beine helfen

Quelle: pixathlon/SID

Paris. Gesamtverantwortlich für den Bereich Sport wird allerdings der ehemalige Profi Marc Kienle, der die Rolle des "Managers Sportkoordination" beim VfB Stuttgart einnehmen wird. Als neuen Trainer hatte der VfB nach dem Abstieg den Niederländer Jos Luhukay verpflichtet.

Hitzlsperger soll seine Kontakte auf nationaler und internationaler Ebene einbringen und den Klub in sportlichen Fragen beraten. "Es geht nun darum, die entsprechenden Schritte für eine positive Entwicklung einzuleiten. Dazu möchte ich meinen Teil beitragen", sagte Hitzlsperger, der mit den Stuttgartern 2007 deutscher Meister war und 52 Länderspiele bestritt.

Kienle absolvierte als Spieler 72 Bundesliga- und 143 Zweitligapartien und wurde 1992 mit dem VfB deutscher Meister. Er soll die Verzahnung von Nachwuchsausbildung, Scouting und dem Lizenzspielerbereich verantworten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr