Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hochstätter hakt HSV-Chance schnell ab: "Anfrage hat mich geehrt"

Fußball Hochstätter hakt HSV-Chance schnell ab: "Anfrage hat mich geehrt"

Christian Hochstätter hat die verpasste Chance auf einen Wechsel zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV schnell abgehakt. "Es hat mich natürlich geehrt, dass ich eine Anfrage aus Hamburg bekommen habe, aber jetzt konzentriere ich mich auf meine Arbeit in Bochum", sagte der Sportchef des VfL der Bild-Zeitung.

Voriger Artikel
Rauball lobt Tuchel: "Überragende Arbeit"
Nächster Artikel
EM-Vorgeschmack: U21 peilt in Polen 14. Sieg in Folge an

Hochstätter hakt HSV-Chance schnell ab: "Anfrage hat mich geehrt"

Quelle: firo Sportphoto / FIRO/SID

Hamburg. Der Manager des Zweitligisten hatte HSV-Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer am Sonntagabend eine Absage erteilt, weil er nicht das Gefühl hatte, beide Klubs könnten sich einigen. Beiersdorfer hatte den Westfalen angeblich eine Ablösesumme von 800.000 Euro für Hochstätter offeriert, nachdem es vorher offenbar nur 500.000 Euro waren. Der VfL soll Medienberichten zufolge auf einer Entschädigung im siebenstelligen Bereich beharrt haben.

Hochstätter betonte, dass "für alle wichtig" gewesen sei, am Wochenende zu einer Entscheidung zu kommen. "Der HSV steht doch in Sachen Sportdirektor unter Druck, und für Dietmar Beiersdorfer ist es doch ganz wichtig, hier eine zeitnahe Entscheidung zu treffen", sagte der 53-Jährige: "Es hätte nur Verlierer gegeben, wenn sich das alles noch weiter hinausgezögert hätte. So weiß jetzt jeder, woran er ist."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr