Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hoeneß als Präsident mit Sitz im Aufsichtsrat

Fußball Hoeneß als Präsident mit Sitz im Aufsichtsrat

Nach seiner Wiederwahl als Präsident wird Uli Hoeneß automatisch dem Aufsichtsrat des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München angehören. Die Satzung sieht vor, dass der Präsident und der erste Vizepräsident des e.

Voriger Artikel
Guardiola holt Abwehrspieler Stones für 55 Millionen Euro
Nächster Artikel
Leipzig 4:4 gegen österreichischen Zweitligist

Hoeneß als Präsident mit Sitz im Aufsichtsrat

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

München. V. ins Kontrollgremium der FC Bayern AG aufrücken.

Derzeit sind dies Karl Hopfner und Rudolf Schels. Präsident Hopfner hat momentan den Vorsitz des neunköpfigen Aufsichtsrates inne, er ist von den neun Mitgliedern gewählt. Auch Hoeneß war von 2009 bis 2014 in Personalunion Präsident und Chef des Aufsichtsrates gewesen.

Dem Aufsichtsrat, der den Vorstand der AG um Karl-Heinz Rummenigge kontrolliert, gehören neben den beiden Präsidenten des e.V. der Chef des Verwaltungsbeirates an. Dies ist momentan Bayerns ehemaliger Ministerpräsident Edmund Stoiber.

Dazu haben die drei Anteilseigner adidas (Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender), Audi (Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender) und Allianz (Werner Zedelius, Vorstandsmitglied) einen Platz im Gremium. Aktuell hat der e.V. drei weitere Plätze an die Partner Telekom (Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender) und UniCredit Bank (Theodor Weimer, Vorstandssprecher) sowie an den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn vergeben.

Hopfner, der Hoeneß seit dessen Rücktritt im März 2014 vertritt, wird im November bei der Mitgliederversammlung nicht mehr kandidieren. Er steht Hoeneß damit auch als Vizepräsident nicht zu Verfügung. Vizepräsidenten sind aktuell Schels und Dieter Mayer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr