Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Hoeneß entschuldigt sich bei Leipzig und BVB

Fußball Hoeneß entschuldigt sich bei Leipzig und BVB

Uli Hoeneß war noch keine 24 Stunden wieder in Amt und Würden, da musste sich der Präsident von Fußball-Rekordmeister Bayern München auch schon erstmals öffentlich entschuldigen.

Voriger Artikel
Bierhoff kritisiert finanziellen Aufwand für Confed Cup
Nächster Artikel
Leverkusen-Gegner Monaco mit 4:0-Sieg

Hoeneß entschuldigt sich bei Leipzig und BVB

Quelle: FIRO/SID

München. In Richtung Bundesliga-Tabellenführer RB Leipzig, den er auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend als "Feind" bezeichnet hatte, sagte Hoeneß bei Sky und im ZDF: "In meiner Euphorie habe ich ein völlig falsches Wort gesagt, das war ein totaler Fehlgriff."

Das Wort Feind nehme er "hiermit offiziell zurück und entschuldige mich dafür", das gelte auch für Borussia Dortmund, ergänzte Hoeneß (64), das er im selben Atemzug genannt hatte. "Im Fußball gibt es keine Feinde, die gibt es im Krieg. Im Irak oder Syrien, da gibt es Feinde, aber nicht im Fußball - das sind Rivalen und Gegner, die wir sportlich bekämpfen müssen, mehr nicht."

Und damit begann Hoeneß auch gleich. Dass Leipzig derzeit drei Punkte vor den Münchnern vorne stehe, kommentierte er mit den Worten: " Aber die kommen demnächst nach München!" Er sei "überzeugt davon", betonte Hoeneß, dass spätestens nach dem Duell am 21. Dezember Gleichstand herrsche.

Der Bayern-Patron hat jedoch großen Respekt vor der Leistung des Aufsteigers. "Es wird in Leipzig hervorragend gearbeitet, es wird gut transferiert, es wird fleißig gelaufen auf dem Platz, und sie haben einen guten Trainer, der seine Sache richtig, richtig gut macht", sagte er.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr