Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hoeneß will "Eindrücke katalogisieren"

Fußball Hoeneß will "Eindrücke katalogisieren"

Bayern Münchens ehemaliger Präsident Uli Hoeneß wird eine Entscheidung über seine Zukunft wie bereits angekündigt im Juli nach einem Familienurlaub treffen.

Voriger Artikel
5,2 Milliarden Euro: Englische Vereine mit Rekord-Umsatz
Nächster Artikel
Wagner tadelt Götze-Kritiker: "Andere sind jedes Wochenende saufen"

Hoeneß will "Eindrücke katalogisieren"

Quelle: CHRISTOF STACHE / SID-IMAGES

München. Er werde über "all die Eindrücke", die er in den vergangenen Monaten zum Thema FC Bayern gewonnen habe, "nachdenken" und diese "etwas katalogisieren, bis jetzt hatte ich dafür überhaupt keine Zeit", sagte der 64-Jährige dem kicker. Und anschließend "schaue ich, was ich mache".

Er freue sich bei der vierwöchigen Reise nach Südfrankreich mit seiner Ehefrau Susi, den zwei Kindern und vier Enkeln jetzt erst einmal, "dass wir viel Zeit haben. Mein Kopf ist frei."

Klar ist, dass für Hoeneß der Weg für eine Rückkehr zum deutschen Fußball-Rekordmeister frei ist. Der aktuelle Präsident Karl Hopfner hat bereits mehrmals angekündigt, bei den Wahlen im November nicht gegen Hoeneß anzutreten. Auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich wiederholt positiv über ein Comeback von Hoeneß im Klub.

Dass Hoeneß dann allerdings nur als Präsident des e.V. fungieren wird, erscheint ausgeschlossen. Er wird einen Sitz im Aufsichtsrat reklamieren, um die Entscheidungen der AG mitzugestalten. Bislang war der Präsident des Vereins automatisch auch Aufsichtsratsvorsitzender.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr