Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hoffenheim-Trainer Gisdol weiß nichts von "Endspiel"

Fußball Hoffenheim-Trainer Gisdol weiß nichts von "Endspiel"

Markus Gisdol weiß nichts von einem vermeintlichen "Endspiel" um seinen Trainerposten beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Nach nur sechs Punkten aus neun Saisonspielen und Tabellenplatz 17 waren Spekulationen aufgekommen, denenzufolge Gisdol im Falle einer Niederlage im Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr/Sky) gegen den Hamburger SV seinen Stuhl räumen muss.

Voriger Artikel
WM 2006: FIFA prüft - Ethikermittler schweigen
Nächster Artikel
Vor Mainz-Spiel: Eichin stärkt Werder-Coach Skripnik

Hoffenheim-Trainer Gisdol weiß nichts von "Endspiel"

Quelle: Adelheid Huber / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Sinsheim. "Das ist reine Spekulation. Mir ist davon nichts bekannt", sagte der 46-Jährige dem Fachmagazin kicker.

Befeuert wurden die Gerüchte über einen nahenden Abschied von Markus Gisdol durch die Tatsache, dass Mehrheitseigner Dietmar Hopp einige Akteure um Nationalspieler Kevin Volland zu sich gerufen hatte, um sich über die Situation zu informieren.

Zum Zustand seines Teams sagte Gisdol dem kicker: "Die Mannschaft macht nicht so viel falsch, wie es die Punktausbeute vermuten lässt. Sie ist nicht desolat, zieht mit." Er selbst jedenfalls habe "große Lust, diese Mannschaft zu entwickeln".

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr