Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hoffenheim holt Kuranyi zurück in die Bundesliga

Fußball Hoffenheim holt Kuranyi zurück in die Bundesliga

Der frühere Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi kehrt in die Bundesliga zurück und spielt künftig für 1899 Hoffenheim. Der 33-Jährige hat bei den Kraichgauern einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Voriger Artikel
Hahn fällt mit Muskelfaserriss aus
Nächster Artikel
Köln gewinnt Testspiel gegen SC Cambuur

Hoffenheim holt Kuranyi zurück in die Bundesliga

Quelle: RIA Novosti / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Sinsheim. "Nach fünf Jahren in Russland bin ich hoch motiviert, mich noch einmal in der Bundesliga zu beweisen", sagte Kuranyi. Die Rückkehr nach Deutschland sei für ihn eine große Herausforderung, der er sich "mit Begeisterung" stelle. Er verwies auf die "zahlreichen hochveranlagten, jungen Spieler in Hoffenheim".

Kuranyi hatte sich seit seinem Abschied von Dynamo Moskau im Sommer beim Regionalligisten 1. FC Saarbrücken fitgehalten. Nach fünf Jahren in Russland wollte der Stürmer aber auf jeden Fall zurück in die Bundesliga, wo er einst für den VfB Stuttgart und Schalke 04 auf Torejagd ging. Zuletzt war unter anderem über einen Wechsel zum Europa-League-Teilnehmer FC Augsburg spekuliert worden.

Alexander Rosen, Direktor Profi-Fußball bei 1899, erklärte, der Verein sei "in intensiven Gesprächen nicht nur zur Auffassung gelangt, dass er sich bei uns noch einmal in der Bundesliga beweisen möchte, sondern er auch darauf brennt, mit seiner Persönlichkeit zur Entwicklung unserer jungen Mannschaft beitragen zu können". Das gesamte Team werde von Kuranyi profitieren.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr