Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hoffenheim löst Vertrag mit Gisdol auf

Fußball Hoffenheim löst Vertrag mit Gisdol auf

Für den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim ist das Kapitel Markus Gisdol endgültig beendet. Die Kraichgauer einigten sich "einvernehmlich" mit ihrem früheren Trainer auf eine Auflösung des eigentlich noch bis Juni 2018 laufenden Vertrags.

Voriger Artikel
BVB in Berlin wieder mit Reus
Nächster Artikel
Hoffenheim: Volland "hat Zeichen gesetzt"

Hoffenheim löst Vertrag mit Gisdol auf

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Sinsheim. Das gab der Klub am Freitag offiziell bekannt. Über die Höhe einer möglichen Abfindung wurde nichts bekannt.

Der 46 Jahre alte Gisdol hatte sein Amt in Hoffenheim im April 2013 übernommen und bewahrte den Klub nur wenige Wochen später vor dem Abstieg in die 2. Liga. Nach einem schwachen Start in die laufende Saison wurde Gisdol im vergangenen Oktober beurlaubt und durch Huub Stevens ersetzt. Ebenfalls einvernehmlich aufgelöst wurden die Verträge der beiden Co-Trainer Frank Kaspari und Frank Fröhling.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr