Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Hoffenheim verpflichtet Angreifer Terrazzino

Fußball Hoffenheim verpflichtet Angreifer Terrazzino

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim plant nach dem geglückten Klassenerhalt die Zukunft. Vom Zweitligisten VfL Bochum kehrt Stürmer Marco Terrazzino ablösefrei bis 2018 in den Kraichgau zurück, zudem wurde Nachwuchsspieler Baris Atik mit einem Profivertrag bis 2019 ausgestattet.

Voriger Artikel
Fürth verlängert Leihe von Hoffenheimer Rapp
Nächster Artikel
Berliner Fanmeile eröffnet zum ersten deutschen EM-Gruppenspiel

Hoffenheim verpflichtet Angreifer Terrazzino

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Zuzenhausen. Um weitere Spielpraxis zu sammeln, wurde derweil die Leihe von U18-Nationalspieler Nicolai Rapp an den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth bis 2017 verlängert.

"Marco hat in den vergangenen beiden Spielzeiten einen richtigen Sprung gemacht und konstant gute Leistungen gezeigt. Er ist schnell, technisch hochveranlagt und in der Offensive vielseitig einsetzbar", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen über Terrazzino. In Bochum erzielte der gebürtige Mannheimer in der ausklingenden Saison in 31 Partien fünf Treffer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr