Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Hoffenheims Süle schließt Winter-Abgang aus: "TSG ist mein Verein"

Fußball Hoffenheims Süle schließt Winter-Abgang aus: "TSG ist mein Verein"

U21-Nationalspieler Niklas Süle schließt einen vorzeitigen Abschied vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim noch in der Winerpause kategorisch aus.

Voriger Artikel
Copa del Rey: Barcelona gewinnt Viertelfinal-Hinspiel in Bilbao
Nächster Artikel
Hitzfeld: Guardiola-Abschied birgt Brisanz

Hoffenheims Süle schließt Winter-Abgang aus: "TSG ist mein Verein"

Quelle: Pressefoto Rudel/Robin Rudel / PIXATHLON/SID-IMAGES

Zuzenhausen. "Das ist jetzt gar kein Thema. Das ist mein Verein, dem ich viel zu verdanken habe. Da hätte ich einen schlechten Charakter, wenn ich dann in so einer schwierigen Situation gehen würde", sagte der 20 Jahre alte Abwehrspieler dem Fachmagazin kicker.

Angeblich liegen den Kraichgauern Angebote für deren Spitzenkräfte vor - auch für Süle. Selbst ein Abstieg würde nicht unbedingt bedeuten, dass Süle die TSG verlassen werde. "Karriereschritte sollten genau abgewogen werden", sagte er und gab dennoch zu: "Jeder junger Profi träumt von Spielen auf internationalem Niveau."

Der Innenverteidiger ist unterdessen davon überzeugt, dass sein Verein die Klasse halten wird. Ich bin sehr zuversichtlich. Wir haben absolut die Qualität und werden da rauskommen", sagte Süle.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr