Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Hong wechselt von Augsburg nach China

Fußball Hong wechselt von Augsburg nach China

Der südkoreanische Nationalspieler Hong Jeong-Ho (26) verlässt nach drei Jahren den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg und wechselt in die Chinese Super League zu Jiangsu Suning.

Voriger Artikel
Fürth verpflichtet nigerianischen Nationalspieler Obanor
Nächster Artikel
U19-EM: Deutschland wahrt Chance auf U20-WM

Hong wechselt von Augsburg nach China

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Augsburg. Das teilte Hongs Management am Sonntagabend mit.

Der Vertrag des Innenverteidigers beim FCA lief noch bis zum Ende dieser Saison. Die Ablösesumme soll bei vier Millionen Euro liegen. Für die Schwaben stand Hong in 56 Bundesliga-Spielen auf dem Platz und erzielte zwei Tore.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr