Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hooligan-Krawalle überschatten Rapids 4:1-Derbysieg

Fußball Hooligan-Krawalle überschatten Rapids 4:1-Derbysieg

Schwere Hooligan-Ausschreitungen haben den 4:1-Auswärtssieg von Rapid Wien am Sonntag im 318. Wiener Fußball-Derby gegen Austria Wien überschattet. Weit nach dem Schlusspfiff stürmten rund 60 Chaoten aus dem Rapid-Lager die Kurve der Heimfans und zettelten eine wüste Massenschlägerei an.

Voriger Artikel
Dänemark: Pukki mit zweitem Dreierpack in vier Tagen - Kritik von Zorniger
Nächster Artikel
Volland über Ablösesummen-Wahnsinn: "Wer ist schon 20 Millionen wert?"

Hooligan-Krawalle überschatten Rapids 4:1-Derbysieg

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Wien. Die Polizei hatte Mühe, die beiden Parteien zu trennen. Es gab zahlreiche Festnahmen und Anzeigen.

Zuvor hatte die vom Deutschen Mike Büskens gecoachte Rapid-Elf das Geschehen auf dem Rasen dominiert. Islands EM-Held Arnor Traustason (33.), Louis Schaub (65.), Srdjan Grahovac (87.) und Hoffenheim-Leihgabe Joelinton (90.+3) trafen für die Grün-Weißen. Für die vom Ex-HSV-Trainer Thorsten Fink trainierten Austrianer war der Nigerianer Larry Kayode zum zwischenzeitlichen 1:1 (63.) erfolgreich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr