Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Hooligans attackieren Helsingborgs-Trainer Larsson nach Abstieg

Fußball Hooligans attackieren Helsingborgs-Trainer Larsson nach Abstieg

Eine brutale Attacke maskierter Hooligans auf Trainer Henrik Larsson vom schwedischen Erstliga-Absteiger Helsingborgs IF hat Schweden erschüttert. Die Schläger hatten am Sonntag nach Helsingborgs 1:2-Heimniederlage im Relegations-Rückspiel gegen den Zweitligisten Halmstads BK (Hinspiel: 1:1) den Rasen gestürmt und waren gezielt auf den früheren Nationalstürmer losgegangen.

Voriger Artikel
3. Liga: Hansa-Ultra in den Aufsichtsrat gewählt
Nächster Artikel
U20-Frauen als Gruppensieger im WM-Viertelfinale gegen Frankreich

Hooligans attackieren Helsingborgs-Trainer Larsson nach Abstieg

Quelle: PIXATHLON/SID

Helsingborg. Auch Larssons Sohn Jordan, der bei Helsingsborgs IF im Angriff spielt, war Ziel der Attacken. Die Krawallmacher zwangen den 19-Jährigen unter Gewaltandrohung, ihnen sein Trikot auszuhändigen.

Das herbeieilende Ordnungspersonal konnte in letzter Sekunde Schlimmeres verhindern. Laut eines Sicherheitsverantwortlichen von Helsingborgs IF war der Angriff für den Fall des Abstiegs von langer Hand im Internet geplant und organisiert worden.

Der Vorfall schlug in Schweden hohe Wellen, sogar Regierungsvertreter schalteten sich ein. Innenminister Anders Ygeman nannte die Attacke "bedauernswert" und forderte Stadionverbote für die Randalierer.

Helsingborgs IF hatte im Rückspiel bis zur 87. Minute mit 1:0 geführt, musste dann aber wegen zweier später Gegentreffer den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Während der Saison war aus Fankreisen immer wieder der Vorwurf laut geworden, Schwedens Fußball-Ikone Henrik Larsson habe seinem Sohn Jordan zu viel Spielzeit gewährt und dadurch den sportlichen Erfolg aufs Spiel gesetzt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr