Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Hrubesch, Bruchhagen und Seeler mit Ehrenpreis ausgezeichnet

Fußball Hrubesch, Bruchhagen und Seeler mit Ehrenpreis ausgezeichnet

Olympia-Held Horst Hrubesch (65) ist nach seiner Rückkehr aus Brasilien am Dienstag in Berlin mit dem Ehrenpreis der Bundesliga ausgezeichnet worden. Dem Fußball-Trainer der deutschen Silbermedaillen-Gewinner wurde die Auszeichnung am Vorabend der DFL-Generalversammlung im festlichen Rahmen von TV-Kommentator Marcel Reif überreicht.

Voriger Artikel
Bayer Leverkusen holt Innenverteidiger Dragovic
Nächster Artikel
Boris Becker kritisiert: "Es läuft zu viel Fußball"

Hrubesch, Bruchhagen und Seeler mit Ehrenpreis ausgezeichnet

Quelle: LUIS ACOSTA / SID-IMAGES/AFP

Berlin. "Ich habe nichts besonderes gemacht, ich habe nur Fußball gespielt", sagte Hrubesch bescheiden. Er werde aktiv bleiben: "Ich setze mich nicht aufs Sofa und warte darauf, nächste Woche zu sterben. Mir hat alles einen Riesenspaß gemacht, und ich bin glücklich über das Erlebte."

Außerdem wurden Eintracht Frankfurts langjähriger Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen (67) sowie HSV-Legende Uwe Seeler (79) geehrt. Der Preis wird seit 2007 vergeben. Die Auszeichnung für Hrubesch war vom Vorstand des Ligaverbandes bereits in der Sitzung vom 22. April - also lange vor den Olympischen Spielen - beschlossen worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr